Zeugnisse

Zeugnisse

Arbeitszeugnisse als Beleg Ihrer Leistung und Eigenschaften.

Der Inhalt eines Arbeitszeugnis:

1. Angaben zur Person (je genauer desto besser), Tätigkeit, Beschäftigungsdauer 

2. Beschreibung der Position und der Aufgaben
(je genauer desto besser), eventuelle Vollmachten, Mitarbeiterzahl, Art der Mitarbeiter, Zufriedenheit der Mitarbeiter

3. Beurteilung der Leistungen
wie Motivation, Belastbarkeit, Fachwissen, Eigeninitiative, Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, Zielerreichung

4. Verhalten gegenüber Kollegen/innen und Vorgesetzten bzw. Kunden/innen oder Lieferanten

5. Schlussformulierung beinhaltet Dank, Bedauern des Ausscheidens, Empfehlung, Zukunftswünsche

————————————————-

Beispiel Arbeitszeugnis 

Herr Max Muster, geboren am 18.12.1870, trat am 01.03.2001
in unser Unternehmen ein. Herr Muster wurde in unserem Unternehmensbereich Grossmechanik
als Brückenkranfahrer eingesetzt und war sowohl für die Bestückung der
Borwerke, als auch für das Be-und Entladen der LKW verantwortlich.

Zu seinen Hauptaufgaben gehörten unter anderem:

• Bedienung mehrere Brückenkräne zur Bestückung von
Bohr-und Fräswerken

• LKW Be-und Entladung und Ladungssicherung

• Schweissarbeiten für die Transportvorbereitung

• Verpackungsarbeiten

 

Herr Muster ist ein sehr zuverlässiger Mitarbeiter. Er
verfügt über eine umfangreiche Berufserfahrung im Schwerlastbereich. Herr Mach
führte seine Aufgaben jederzeit mit großer Effizienz und hoher Sorgfalt aus und
konnte uns jederzeit mit hervorragenden Ergebnissen überzeugen.

 

Herr Muster konnte unter großer Belastung und mit hoher
Motivation arbeiten. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war
stets vorbildlich, höflich und teamorientiert.

 

Herr Muster scheidet auf eigenen Wunsch aus unserem
Unternehmen aus, weil er seinen Wohnsitz nach Hessen verlegt. Für seinen
weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihm alles Gute und weiterhin viel
Erfolg.

 

 

Musterstadt,
den 15.02.2012

 

#Arbeitszeugnis

Video abspielen

Arbeitszeugnis Tipps

Bitte nutzen Sie die Kündigungszeit um Ihr Zeugnis zu bekommen. Danach geht es ans Bewerben, da benötigen Sie diese Unterlage. Ggf. fordern Sie ein Zwischenzeugnis an.

Wenn Sie die bekannten Zeugnissschlüssel selbst kennen, dann prüfen Sie den Inhalt. Andernfalls ein Besuch beim Rechtsanwalt und für einen Überschaubaren Betrag können Sie prüfen lassen.

In der Fachsprache sollte ein wohlwollendes Zeugnis ausgestellt werden. Auf einer Schulnotenskala 1-6 sollte es maximal ein 2-3 sein. Achten Sie auf die Steigerungsform „stets zu unserer vollen oder vollsten Zufriedenheit“ 

E Mail Bewerbung

Alles über E Mail Bewerbungen

Erfahre nützliche Tipps für E Mail Bewerbungen.. Signatur, Dateien anhängen und vieles mehr.

Jetzt gehts los

1 lektion- 2 Stunden
zum Beitrag

Videobewerbung

Was ist eine Videobewerbung?

Eine Videobewerbung ist die einfachste Möglichkeit einem Entscheider ein Vorstellungsgespräch "aufzudrängen".

Videobewerbung...Wer macht das in Hessen?

Hier gehts zur Info- Los
zum beitrag